Kontemplationstag – Einkehr in Stille zu Ostern

1. April 2013 um 10:00 Uhr

Kontemplationstag – Einkehr in Stille zu Ostern
„Jesus Christus meint über alles Begreifen hinaus nur sein zu lassen, was ist.“ (Johannes Kopp, SAC)

Üben wir uns ein in diese Haltung, aus der der Pallottiner Johannes Kopp spricht. Werden wir an diesem Ostermontag dem göttlichen Da-sein gewahr…

Die Kontemplation ist ein alter christlicher Versenkungsweg, der zu Achtsamkeit, Gelassenheit, und der Erfahrung Gottes, des “Ich-bin-da” (Ex 3,14), im eigenen Wesensgrund führen möchte. Wir sitzen aufrecht, ruhig und offen für alles, was geschieht.

Die Kontemplation als Weg der Mystik ist ein Angebot an alle, die spirituelle Erfahrung suchen und ist auch für Menschen gehbar, die keine oder keine große Bindung zu einer Kirche oder Glaubensgemeinschaft haben.

Dieser Tag  ist sowohl für Menschen geeignet, die nach einer Einführung (an einem der Montagabende)  tiefer in die kontemplative Seinsweise vorstoßen möchten,  als auch für Menschen gedacht, die diesen Weg in die Stille schon länger gehen.

Elemente des Einkehrtages:

  • Sitzen in der Stille, achtsames Gehen
  • Leibübungen
  • Impulsvorträge
  • Rezitation, Tönen
  • Möglichkeit zum Einzelgespräch
  • Stillschweigen während des ganzen Tages

Siehe auch Kontemplationsabende am 2. und 4. Montag im Monat
sowie die alle zwei Monate stattfindenden Tagesseminare:  8. Juni, 17. August, 19. Oktober & 14. Dezember 2013…

Zudem „7 Tage im Schweigen“ im Kloster Helfta: 22. – 28. Juli 2013 (mehr dazu siehe Homepage)

Begleitung: Jens Kretschmer, Kontemplationslehrer (WSdK) im Würzburger Forum der Kontemplation, WFdK e.V., www.einkehr-in-stille.de

1 Stunde Mittagspause:
Bitte kleinen Mittagsimbiss & Getränk mitbringen!
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Kissen, Bänkchen und Stühle etc. sind vorhanden.

Dauer: 10.00  –  17.00 Uhr

Kostenbeitrag: 40 € (Ermäßigung möglich)

Bitte bis zum 26. März anmelden:

Telefon: 040 / 43 43 34

anmeldung@kirche-der-stille.de

Die Anmeldung gilt als endgültig. Du erhältst keine Bestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir – mithilfe des Fördervereins mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage sind wir leider genötigt, Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.

 


Um sich anzumelden füllen Sie bitte folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden"

Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung. Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner

Bitte lasse dieses Feld leer.