Vortrag: Niklaus Brantschen Denkanstöße aus Zen und Christentum

31. März 2014 um 19:30 Uhr

Auf den Klang der Stille achten – wie geht das?
Denkanstöße aus Zen und Christentum

Es ist hilfreich, sich an Momente kraftvoller Stille zu erinnern, an erfüllte Augenblicke, die uns und unsere Welt zum Klingen gebracht haben.
Solche Momente helfen uns, es mit der Stille wieder oder wieder einmal zu versuchen.
Dabei empfiehlt es sich, bei dem zu beginnen, was da ist, nämlich beim Atem und beim Leib. Und zu sitzen. Stilles Sitzen und atmen, das klingt einfach – und es ist es auch.
Für all die Menschen, die in der Kirche der Stille auf verschiedenen Wegen in die Stille gehen, gibt der Zen-Meister und Jesuitenpater Anregungen und Ermutigung für weitere Schritte zu sich, in die Stille und in die Welt.

Vortrag und Gespräch:
Niklaus Brantschen, Jesuit und Zen-Meister, Schweiz

Kosten 10 / 8 Euro