Das Rumi-Projekt – Lieder und Gedichte des Sufipoeten, Worldjazz und Derwischtanz

5. Juni 2016 um 20:00 Uhr

Das Rumi-Projekt Lieder und Gedichte des Sufipoeten, Worldjazz und Derwischtanz

Das Rumi-Projekt verbindet Gedichte und Lieder des Sufipoeten und Mystikers Maulana Rumi (1207-1273) mit orientalischem Worldjazz und Derwischtanz.
Traditionelle Instrumente und Stücke werden mit jazzigen und lyrischen Improvisationen in Einklang gebracht und die Gedichte in einer modernen Sprache neu interpretiert.
Kaum ein Dichter versteht es so wie Rumi, die ewige Liebesgeschichte zwischen Göttlichem und Menschlichem in Worte zu fassen und als interkulturelle Botschaft in die Welt zu bringen.
Neben der Poesie von Rumi werden auch Lieder der persischen Dichterin Tahereh Ghoratolein und des Rumivorgängers Nizami gesungen. Ein hebräisch/arabisches Friedenslied macht das Rumi-Projekt auch zu einem Fest des Friedens.

Dieter Halbach, Gesang, Ruhab, Ud, Saz, Git., Flöten, Duduk
Parageet B. Kircher, Saxophone, Keyboard
Christoph Strünke, Udu-Tontrommel, Waterdrum, Rahmentrommel
Moussa Rosenfeld, Ney-Rohrflöte, Rahmentrommel, Tombak, Derwischtanz
Maria Tacke, Gesang, Geige
www.rumiprojekt.de

Kosten 15 / 12 Euro