Herzensgebet als Heilungsweg – Wie werde ich immer heiler?

23. April 2016 um 10:00 Uhr

Herzensgebet als Heilungsweg
Wie werde ich immer heiler?

Auf dem Weg des Herzensgebets sehnen wir uns nach Wandlung und Heilung.
Wir wollen ganz werden, zu dem Menschen hin wachsen, der wir schon sind.
Die Geschichte vom Totenfeld (Hes 37), das durch Gottes Odem lebendig wird, erzählt in kraftvollen Bildern von einer tiefgreifenden Wandlungs- und Heilungserfahrung.
Wo wir vom Atem belebt sind und dieser frei fließt, öffnet sich unser Körper und Geist für die ganze Fülle des Lebens.
Unerlöstes und Unbewusstes kann zum Leben erweckt werden.

Elemente des Schweigetags:
stilles Sitzen, bewusster Atem, achtsames Gehen, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, inhaltliche Impulse und gemeinsames Singen.

Begleitung:
Stephan Hachtmann, Diakon, Meditationslehrer Via Cordis
Irmgard Nauck, Pastorin, Meditationslehrerin Via Cordis

1 Stunde Mittagspause: Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen!
Getränke sind vorhanden.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

Dauer: 10.00  –  17.00 Uhr

Kosten: 40 € (Ermäßigung möglich), möglichst passend in bar mitbringen.

Bitte bis zum 19. April anmelden:

Am Einfachsten melden Sie sich hier unten über die Homepage an.
040 / 43 43 34: telefon. Anmeldung nur möglich am Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr

Sie erhalten eine Bestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage sind wir leider genötigt, Ihnen Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.


Um sich anzumelden füllen Sie bitte folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden"

Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung. Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner

Bitte lasse dieses Feld leer.