abgesagt: Über Leidenschaften und Tugenden – Vortrag über das spirituelle Enneagramm

10. Juni 2016 um 19:30 Uhr

Über Leidenschaften und Tugenden
Vortrag über das spirituelle Enneagramm
„Der Mensch muss die Leidenschaften, wie sie im Enneagramm beschrieben sind, annehmen und anschauen, nicht beherrschen.
Wenn man mit diesen Leidenschaften spricht, dann führen sie mich zum Schatz, dann führen sie mich zum wahren Selbst.“ Anselm Grün

Ein wesentlicher Schlüssel, den uns das Enneagramm zur Selbsterkenntnis an die Hand gibt, sind die neun Leidenschaften.
Sie beschreiben eine oft unbewusste, emotionale Grundstimmung, mit der wir durch das Leben gehen und unter der wir leiden. Bequemlichkeit, Wollust, Zorn, Eitelkeit, Stolz, Neid, Angst, Gier und Habsucht bestimmen unser Leben oft mehr, als es uns bewusst ist. Auch wenn wir uns am liebsten von diesen Kräften in uns fern halten wollen, können gerade sie ein Tor sein in unsere Herzenskraft und ein Mitgefühl mit uns selbst.

Während die Leidenschaften unsere Begrenztheit zeigen, weisen die Tugenden auf unser menschliches Potenzial hin.
Instinktive Handlung, Unschuld, heitere Gelassenheit, Wahrhaftigkeit, Demut, Gleichmut, Mut, Nüchternheit und Nicht-Anhaftung sind innere, wesenhafte Qualitäten, die wir in uns erwecken und für unseren Lebensweg nutzen können.

Der Vortrag bietet auch Raum für Fragen und Dialog.

Luna U. Müller und Steffen Wöhner, Lehrer der Enneallionce – School for Inner Work,
begleiten Menschen mit den Werkzeugen der Inneren Arbeit und des Enneagramms

Kosten: 12 / 8 Euro