Kontemplation – schweigend meinen tragenden Grund erfahren

19. Dezember 2016 um 19:30 Uhr

Kontemplation – Einkehr in Stille

Die KONTEMPLATION ist ein alter christlicher Versenkungsweg, der zu Achtsamkeit, Gelassenheit, innerer Ruhe und der Erfahrung Gottes, des „Ich-bin-da“ (Ex 3,14) im eigenen Wesensgrund führen möchte.

Ein Weg der Mystik. Ein Lebensweg.

Wir sitzen in aufrechter Haltung achtsam und offen für alles, was geschieht. Hier muss ich nichts leisten, sondern kann loslassen und im Schweigen meinen tragenden Grund erfahren, Gott erfahren – jenseits aller Begriffe.

Die KONTEMPLATION ist ein Angebot an alle, die spirituelle Erfahrung suchen und ist auch für Menschen gehbar, die keine oder keine große Bindung zu einer Kirche oder Glaubensgemeinschaft haben.

Elemente der Übung:

  • Sitzen in der Stille (4 x  15 Minuten)
  • 1. Montag im Monat: 3 x 25 Minuten
  • Achtsames Gehen
  • Körperübungen zum Leibbewusstsein
  • spiritueller Impuls
  • Möglichkeit zum Einzelgespräch
  • Stillschweigen während des ganzen Abends

Begleitung:  Jens Kretschmer, Kontemplationslehrer (WSdK, WdG) im Würzburger Forum der Kontemplation, WFdK e.V.

Nähere Infos zum Weg der Kontemplation unter: www.einkehr-in-stille.de

Jeden Montag (außer feiertags & in den Sommerferien)

Dauer: 19.30 – 21.00 Uhr, Kurzeinführung für „Neue“ jeweils ab 19.00 Uhr

Anmeldung nicht nötig!

Kosten: 8 / 5 €

Siehe auch die alle zwei Monate stattfindenden Tagesseminare: 04. Februar 2017, 17. April (Ostermontag), 17. Juni, …

Zudem jährlich im Frühjahr und Herbst „7 Tage im Schweigen“ im Kloster Helfta: 13. – 19. März 2017 und 23. – 29. Oktober 2017 (mehr dazu unter einkehr-in-stille.de)