Seminar: Jenseits von Stille und Sprache – Buddhistisch-christliche Kontemplation mit Felix Baritsch

11. Juni 2016 um 10:00 Uhr

Jenseits von Stille und Sprache –
Buddhistisch-christliche Meditation mit Felix Baritsch

Meditation verschiedener Traditionen beruhigt unseren Gedankenfluss und öffnet innere Räume der Stille, aus der immer neue Erfahrungen von Erfüllung, Erkenntnis und Liebe wie aus einer unerschöpflichen Quelle emporsteigen.
Um damit einhergehende beglückende Zustände zu stabilisieren und eine neue Art des Wahrnehmens, Denkens und Handelns zu inspirieren, ergründen wir die kreative Kraft des Wortes jenseits der Fallstricke konventioneller Sprache.Neben stiller Meditation und verschiedenen Achtsamkeitsübungen steht ganzheitliches Energie- und Körpererleben im Vordergrund sowie kreatives Visualisieren, Tönen und Wortegestalten.
Ergänzend gibt es Kontemplationen über heilige Worte und Zitate sowie Übungen zum heilenden Umgang mit Emotionen und zur Entwicklung des Herzens durch liebende Güte und Mitgefühl.

Begleitung: Felix Baritsch: Cellist, Naturforscher, Heiler und Philosoph
Inspiriert von 40 Jahren Erfahrung mit tibetischen, indianischen, indischen und westlichen spirituellen Meistern, Musikern, Mystikern und Heilern/innen als auch vom meditativen Leben im Urwald sowie von langen Retreats und Pilgerreisen in den Gebirgen Europas, Südamerikas und Tibets, liegt mir eine zeitgemäße und transkulturelle Vermittlung von Meditation besonders am Herzen.

Neben 30 Jahren aktiver Lebensberatung, Heil-Ausbildung und Kursen zu spirituellem Wachstum, führe ich seit 25 Jahren eine Naturheil- und Beratungspraxis in Hamburg, organisierte 7 Jahre lang den interkulturellen Verein für ganzheitliche Medizin ASSISI e.V., leitete 5 Jahre einen Oberton-Chor und spielte 4 Jahre in einer indischen Jazzgruppe. In Brasilien gründete und leitete ich 11 Jahre lang ein Heilzentrum eines Eingeborenen-Reservats und arbeitete 3 Jahre in der ersten holistischen Universität Südamerikas. Seit 27 Jahren dolmetsche ich spirituelle Lehrer im interreligiösen Dialog und engagiere mich seit 6 Jahren im Dharmarat des Tibetischen Zentrums Hamburg.

2015 schrieb ich eine Masterarbeit in Philosophie über den Zusammenhang von meditativer Erkenntnis, Sprache und Ethik in verschiedenen Kulturen und verfasse derzeit ein Buch zur Synthese von Wissenschaft und Spiritualität in der Naturheilkunde.

1 Stunde Mittagspause: Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen oder in eins der nahegelegenen Restaurants gehen.
Getränke sind vorhanden.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

Dauer: 10.00  –  17.00 Uhr
Kosten: 45 € (Ermäßigung möglich), möglichst passend in bar mitbringen.

Bitte bis zum 7. Juni anmelden:
Am Einfachsten melden Sie sich hier unten über die Homepage an oder per Mail: anmeldung@kirche-der-stille.de
040 / 43 43 34: telefon. Anmeldung nur möglich am Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr

Sie erhalten eine Bestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage sind wir leider genötigt, Ihnen Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.


Um sich anzumelden füllen Sie bitte folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden"

Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung. Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner