Vortrag: Die schöpferische Kraft des Wortes – Buddhistisch-christliche Kontemplation mit Felix Baritsch

10. Juni 2016 um 19:30 Uhr

Die schöpferische Kraft des Wortes –
Buddhistisch-christliche Kontemplation mit Felix Baritsch

In der biblischen Schöpfungsgeschichte hat das Wort Gottes eine schöpferische Kraft.
Versteht man Schöpfung nicht als historisch abgeschlossen Vorgang, sondern als einen ständigen Prozess, spielt darin auch das gesprochene Wort des Menschen eine große Rolle.

Die Lehren Buddhas weisen auf den Unterschied und die Beziehung zwischen der Ebene konventioneller Sprache und der Ebene endgültiger Wirklichkeit hin.
Berücksichtigen wir diesen Aspekt beim Sprechen, kann ein im Geiste der Stille geborenes Wort große Wirkung in der äußeren Welt und bei der Gestaltung des individuellen Lebens entfalten.

Im Vortrag werden „Lebens-Zyklus“ des schöpferischen Wortes sowie dessen heilende und gestaltende Kraft ausführlich dargestellt und praktische Hinweise gegeben, wie wir uns dafür sensibilisieren können.

Felix Baritsch, Cellist, Naturforscher, Heiler und Philosoph
Inspiriert von 40 Jahren Erfahrung mit tibetischen, indianischen, indischen und westlichen spirituellen Meistern, Musikern, Mystikern und Heilern/innen.

Kosten 12 / 8 Euro