1-Tages Einstiegsseminar Zen

5. Juni 2017 um 10:00 Uhr

 1-Tages Einstiegsseminar Zen

Sie können am Pfingstmontag auch gern spontan an dem Tag dazu kommen. Bitte um 09:45 Uhr möglichst da sein.
Die Anmeldung kann nur noch direkt geschehen über Britta Abel:
b.abel@ zen-schule.de

Zen ist ein großartiger Weg zu sich selbst.
Zazen zu praktizieren, heißt sich einzulassen auf Stille.
Eine Stille, die laut werden kann, wenn man sich aus der Hektik des Alltags auf das Kissen begibt.
Die Übung der Atembetrachtung verschafft uns Entspannung und Freiraum, weil wir aus dem Karussell von Gedanken herausgehen.
Dieser Tag ist darauf ausgerichtet, Zen kennenzulernen und alle Elemente eines Zen-Abends, wie wir ihn u.a. dienstags anbieten, zu erfahren.
Dazu gehören: Zen-Meditation, also Zazen (Sitzen in Kraft und Stille), Kinhin (Gehmeditation), Sarei (Teezeremonie), Rezitation.
An diesem 1-Tages-Seminar haben wir Zeit, auf Fragen einzugehen und rund um die Übungen Wissen zu vermitteln. Sie werden in Vorträgen und Fragerunden hören, woher Zen kommt, was Zen bedeutet und wie Sie Zen in Ihren Alltag integrieren können.
Dieses Seminar richtet sich an alle, die keine oder nur wenig Erfahrung mit Zen-Meditation haben und prüfen wollen, ob Zen möglicherweise der für sie passende Weg sein kann.

Begleitung: Britta Abel, Zen-Trainerin, Dharma-Schülerin von Zen-Meister Hinnerk Polenski

1 Stunde Mittagspause:
Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen oder in eins der nahegelegenen Restaurants gehen!
Getränke sind vorhanden.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

Dauer: 10.00  –  17.00 Uhr

Kosten: 50 € (Ermäßigung möglich), möglichst passend in bar mitbringen.

Bitte bis zum 30. Mai anmelden:
Anmeldung: anmeldung@kirche-der-stille.de.
040 / 43 43 34: telefon. Anmeldung nur möglich am Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr

Sie erhalten eine Bestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage sind wir leider genötigt, Ihnen Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.