Mystische Erfahrung und politisches Handeln am Beispiel von Simone Weil

9. Juni 2017 um 19:30 Uhr

Mystische Erfahrung und politisches Handeln am Beispiel von Simone Weil

Simone Weil (1909 – 1943) war eine französische Philosophin und Schriftstellerin.
Ihre tiefen christlich-mystischen Erfahrungen hat sie auf radikale Weise mit ihrem Engagement für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden verbunden.
Zentrale Bedeutung hatte für sie die Haltung aufmerksamer Präsenz, die die Bereitschaft und die Fähigkeit einschließt, sowohl die Schönheit als auch das Leiden in der Welt anzunehmen und sich dem Anderen ganz zuzuwenden.
An diesem Abend beschäftigen wir uns mit dem Leben und mit Texten von Simone Weil.
Sie inspiriert dazu, nach der Verbindung von spiritueller Erfahrung und Wirken in der Welt zu fragen.

Marit Salvesen, Diplom-Religionspädagogin und Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule der Kontemplation
Annette Kaufmann-Knopf, Qigong-Lehrerin, Dipl. Päd.

Dauer: 19.30 – 21.30 Uhr

Spende erbeten – eine Anmeldung ist nicht notwendig