abgesagt!In den Fußspuren Jeschuas

24. September 2017 um 10:30 Uhr

In den Fußspuren Jeschuas abgesagt!

Jesu Name lautet in seiner aramäischen Muttersprache: Jeschua.
In dieser Sprache hat er auch gelehrt, es war die damalige Umgangssprache in Palästina.
Wir werden an diesem Tag einige seiner Worte auf Aramäisch sprechen lernen, durch Meditation vertiefen und sie dann in Form von gesungenen Körpergebeten im Kreis tanzen.
Dazu gehören die ersten Zeilen des Vater-Mutter-Unsers, einige Seligpreisungen und andere Jesus-Worte.

Begleitung: Raaja Hakim Fischer, Musiker, Chorleiter, Friedenstanzleiter

1 Stunde Mittagspause:
Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen! Getränke sind vorhanden.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

Dauer: 10.30  –  17.00 Uhr

Kosten: 45 € (Ermäßigung möglich), möglichst passend in bar mitbringen.

Bitte bis zum 19. September anmelden:

Am Einfachsten melden Sie sich hier unten über die Homepage an.
040 / 43 43 34: telefon. Anmeldung nur möglich am Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr

Sie erhalten eine Bestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage sind wir leider genötigt, Ihnen Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.


Um sich anzumelden füllen Sie bitte folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden"

Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung. Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner

Bitte lasse dieses Feld leer.