Vortrag: Kraftort Erinnerung – Die Meditation als eine bewusste Pflege der Erinnerung

1. Juni 2018 um 19:30 Uhr

Kraftort Erinnerung
Die Meditation als eine bewusste Pflege der Erinnerung

Es gibt Meditationsformen, die uns anleiten loszulassen, ad acta zu legen, ja sogar zu vergessen, was hinter uns liegt, mit dem Ziel, ganz in der Gegenwart zu leben.
Die Meditation eignet sich aber auch für eine bewusste Erinnerungskultur:
bestimmte wertvolle Erfahrungen auszuwählen, in ihrer Kraft und Energie zu verweilen, mit dem Ziel, ganz in der Gegenwart zu leben, und zwar auf dem Niveau unserer stärksten Erfahrungen.
Diese Art zu meditieren ist auch auf die Gegenwart ausgerichtet, holt sich aber die Zuversicht, das Maß für die Gegenwart im Nachvollzug wertvoller Erinnerungen.
Der Vortrag informiert über diese Form der Meditation, über die bewusste spirituelle Gestaltung der Erinnerung.

Vortrag mit Peter Wild,
Theologe, Meditationslehrer, Buchpublikationen zu Meditation und Spiritualität, Schweiz

Kosten 10 Euro

Siehe auch Tagesseminar am 2. Juni