Innenansicht der Kirche der Stille

live abgesagt, online als Youtube: Abendgebet mit Wort und Musik – Eine Liebesgeschichte für die ERDE

Sonnabend, 10.4.2021 19:00

Abendgebet mit Wort und Musik
Eine Liebesgeschichte für die ERDE

Dieses Abendggebet wurde coronabedingt abgesagt.
Es wird gefilmt und erscheint ca. eine Woche nach dem 10. April auf der Startseite unserer Weibsite.

Wir lesen aus dem Buch „Handbuch für Überlebenskünstler“, das der Sufi-Lehrer Llewellyn Vaughan-Lee mitten in der Pandemie zur Ermutigung für alle geschrieben hat, die auf dem stillen Pfad des Gebets und der Liebe gehen. In klaren Worten beschreibt er die lebensbedrohliche Lage der ERDE und unsere spirituelle Verantwortung in der gegenwärtigen Zeit.

Irmgard Nauck und Catarina Kurfess und treten mit ihren Lesungen in ein Gespräch mit den Klängen des Duo Sonarium.

„Anwesend im Hier und Jetzt und doch verborgen inmitten der Alltagsanforderungen gibt es eine Welt des Lichts und der Liebe, das reine Licht des Göttlichen. Wir kommen aus diesem Licht, der Quelle; und wir kehren zu diesem reinen Licht zurück, das sowohl unsere wahre Natur ist, wie auch das Göttliche, welches in allem und um alles, was existiert, gegenwärtig ist. Und doch ist es unsere menschliche Erfahrung, dass wir von diesem Licht getrennt und in einer Welt des Kampfs und Leidens, der Ungerechtigkeit und Ungleichheit gefangen sind.

Wesentlich ist die Verbindung zwischen diesen beiden Welten. Das ist das Geheimnis von „Er liebt sie und sie lieben IHN“ Qur´an 5:54, diesem Liebesband, das die ganze Schöpfung durchzieht. Es wird durch die Gebete und die Hingabe derer zum Bewusstsein erweckt, die dieses Geheimnis der göttlichen Liebe leben, die Gott lieben. Das Werk der Liebenden ist es, diese Beziehung der Liebe zu leben. Das ist ihr Geschenk an die Welt.

In der Tiefe unseres Herzens gehören wir unserem Geliebten an, der uns braucht, im Strom der Liebe gegenwärtig zu sein, in dem Fluss des Lichts, der aus dem Allerinnersten fließt. Wir helfen der Welt, sich ihrer göttlichen Natur zu erinnern. Jetzt ruft sie uns, bittet uns weinend, uns ihrer heiligen Natur zu erinnern. Diese Liebesgeschichte ist die tiefste Zusammengehörigkeit unserer Seele und der Seele der Welt. Wir können es uns nicht leisten, das zu vergessen.“ (Handbuch für Überlebenskünstler, Llewellyn Vaughan-Lee)

Lesungen
Pastorin Irmgard Nauck
Catarina Kurfess

Duo Sonarium
Matthias Ricardo Müller, Violoncello
Maximilian Schötz, Didgeridoo, Gong, Klangschalen