Innenansicht der Kirche der Stille

Noch Plätze frei: Einführungswochenende in den spirituellen Weg der Tiefenökologie (3G+)

Sonnabend, 22.1.2022 10:00

    Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
    Bitte füllen Sie folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden".

    Sie willigen damit zugleich in die Verarbeitung Ihrer Daten aus diesem Formular (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Anmeldung zu dieser Veranstaltung) ein. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

    Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung.
    Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner.

    Spontan Entschlossene sind herzlich willkommen!
    Das Wochenende findet statt.


    „Dem Chaos standhalten ohne verrückt zu werden“ –
    Einführungswochenende in den spirituellen Weg der Tiefenökologie

    „Hoffnung durch Handeln – das macht uns wach für die Schönheit des Lebens. Wir sind Teil dieser Welt.“ Joanna Macy

    Dieses Seminar findet als 3G+-Seminar statt.
    Bitte Impf- bzw. Genesenennachweis bzw. offiziellen 24 Std. Test mitbringen.
    Außerdem bitten wir alle Geimpften/Genesenen/Geboosterten zusätzlich einen eigenen oder offiziellen Schnelltest zu machen.

    Die Anforderungen unserer Zeit sind überwältigend, manchmal lähmend, verstörend. Gerade in dieser Zeit bieten uns spirituelle Wege Zugänge, um in unsere Kraft und in eine kraftvolle Handlung zu kommen.
    In der Tiefenökologie begegnen wir uns in einem geschützten Raum, in dem wir unsere innersten Reaktionen auf den Zustand der Welt wahrnehmen und erforschen. Einen Raum, in den wir unsere Verbundenheit mit uns selbst, mit der Erde und mit anderen stärken. Einen Raum in dem wir unser Denken, unsere Geschichte/n hinterfragen und umschreiben und dann Raum für Neues schaffen.

    Wir gehen in vier Stufen durch einen tiefen gemeinsamen Prozess, in dem wir das Fühlen, Wissen und unsere Fähigkeit sich für das Leben einzusetzen, üben und weiterentwickeln.
    Wir beginnen mit Dankbarkeit als Basis unseres Handelns.
    Auf dieser Basis kommen wir in Berührung mit unserem Schmerz um die Welt, den wir mit anderen teilen, um dann die Welt „mit neuen Augen“, in einer tieferen Dimension wahrzunehmen.
    Durch diese Schritte entwickeln wir neue Perspektiven und finden unsere Entschlossenheit zum Handeln. Nehmen wir uns selbst als Teil dieses großen Systems wahr, kommen wir aus der Ohnmacht ins Handeln und feiern unsere Lebendigkeit.

    Wir wirken an der Veränderung mit, indem wir unsere Aufmerksamkeit auf die innere Grenze der Veränderung und auf die persönliche und spirituelle Erfahrung lenken, die unseren Wunsch und unsere Fähigkeit stärkt, uns für die Welt einzusetzen.

    „Für das Leben ohne Warum“ Joanna Macy

    Begleitung: Anne Beer, Ethnologin, Trainerin Tiefenökologie Coach, Friedensfachkraft

    Eine gute Stunde Mittagspause:
    Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen oder in eins der nahegelegenen Restaurants gehen.
    Getränke, wie heißer Tee und Wasser, sind vorhanden.
    Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

    Samstag: 10.00 –  17.00 Uhr
    Sonntag:  10.00 – 13.00 Uhr

    Kosten: 90 / 70 €, bitte passend in bar mitbringen.
    Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten.

    Bitte bis zum 18. Januar anmelden:
    Melden Sie sich bitte über die Website an.
    Nur wenn Sie Fragen haben und um Ermäßigung bitten, können Sie sich per Mail anmelden: anmeldung@kirche-der-stille.de.
    Telefonische Anmeldungen sind nur für Menschen möglich, die kein Internet haben.
    Telefon: 040 / 43 43 34, Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr.

    Sie erhalten eine Bestätigung, wenn nicht, schauen Sie in Ihren SPAM-Ordner!

    Ausfallgebühr:
    Bei kurzfristiger Absage (7 Tage vor Seminarbeginn) müssen wir Ihnen 50 % der Seminarkosten in Rechnung stellen.
    Sagen Sie das Seminar am Tag selbst ab, falls Sie nicht anreisen oder das Seminar abbrechen, ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen.