Innenansicht der Kirche der Stille

Verletzbarkeit als Quelle der Gotteserfahrung

Sonntag, 31.3.2019 10:00

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Bitte füllen Sie folgendes Formular mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse aus und klicken Sie auf "anmelden".

Sie willigen damit zugleich in die Verarbeitung Ihrer Daten aus diesem Formular (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Anmeldung zu dieser Veranstaltung) ein. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

Sie erhalten darauf hin eine Anmeldebestätigung.
Sollte diese Anmeldebestätigung nicht bei Ihnen ankommen, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner.

“Sammle meine Tränen in deinen Krug” (Psalm 56,9)
Verletzbarkeit als Quelle der Gotteserfahrung

Jeder Mensch ist verwundet. Wir alle machen Erfahrungen von Schmerz, Trauer, Angst und Scheitern.
Doch was für unser weltliches Leben gilt, gilt oft auch für unseren spirituellen Weg:
wir finden keinen Raum für unsere Wunde und bewegen uns oft zwischen Ausgeliefertsein, Vermeidung und dem Wunsch nach Überwindung.
In diesem Seminar wenden wir uns bewusst unserer Verletzbarkeit zu.
Wir betrachten einige kraftvolle Bilder aus der Passionsgeschichte und nähern uns behutsam dem in uns liegenden Wissen, dass auch die Wunde Ort ist, an dem wir Gott begegnen.

Mit Impulsen, Austausch, Meditation und gemeinsamem Singen.

Begleitung: Giannina Wedde, spirituelle Begleiterin auf dem christlich-mystischen Weg, Autorin und Liedermacherin, www.klanggebet.de

Eine gute Stunde Mittagspause:
Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen oder in eins der nahegelegenen Restaurants gehen.
Getränke, wie heißer Tee und Wasser, sind vorhanden.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Socken, Kissen, Bänkchen und Stühle und Decken sind vorhanden.

Dauer: 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 50 € (Ermäßigung möglich), möglichst passend in bar mitbringen.

Bitte bis zum 26. März anmelden: Am Einfachsten melden Sie sich über die Homepage an, ansonsten möglichst per Mail: anmeldung@kirche-der-stille.de
Telefon: 040 / 43 43 34,
telefonische Anmeldung nur möglich am Mo + Di + Do 10.00 – 13.00 Uhr

Sie erhalten eine Bestätigung.
Der Teilnahmebeitrag ist am Seminartag in bar zu entrichten. In begründeten Fällen (bitte bei der Anmeldung angeben) können wir mit Ermäßigungen entgegenkommen. Finanzielle Gründe sollen die Teilnahme nicht verhindern.

Bei kurzfristiger Absage (ab drei Tage vor Seminarbeginn) sind wir leider genötigt, Ihnen Ausfallkosten in Rechnung zu stellen.