Innenansicht der Kirche der Stille

Vortrag über Familienstellen

Freitag, 12.10.2018 19:30

Wandlung aus der Tiefe –
Familienstellen für den an Krebs erkrankten Menschen

Mit Hilfe der psychotherapeutischen Methode des Familienstellens werden tiefliegende Bindungskräfte sichtbar, die innerhalb eines Familiensystems wirken.
Nehmen diese Kräfte unbewusst Einfluss auf unser Leben, so sind wir verbunden – „verstrickt“ – z.B. mit Schicksalslasten, Ereignissen aus dem Familiensystem.
Mögliche Folgen sind vielfältig, bis hin zu Erkrankungen.
In der Aufstellung werden heilsame Lösungsschritte und neue Handlungsmuster sichtbar.
Verstrickungen lösen sich auf.
Heilung ist hier ein Sich-Anvertrauen an eine größere Kraft, eine Wandlung aus der Tiefe.
Anhand von Beispielen aus meiner Praxis erhalten Sie Einblick in die Methode des Familienstellens.

Vortrag mit Irmgard Eckermann,
Dipl.-Psychologin, Praxis für Psychotherapie (HPG), Lehrerin für Qigong der DQGG

Kosten 10 Euro